HomeStudioÜber michGalerieTattoo-InfoAnfahrtKontaktImpressum

Datenschutzerklärung

Dein „Bild für die Ewigkeit“ musst du in der ersten ein bis zwei Wochen mehrmals täglich mit einer Salbe eincremen (Diese Salbe kannst du entweder bei mir erwerben oder du kaufst z.B. Bepanthen in der Apotheke). Und zwar so, dass ein leichter Fettfilm (nicht zu dick) darauf liegt. Deine Haut ist im Moment noch gereizt und braucht mehr Pflege als üblich.

Halt das Tattoo sauber. Vermeide Öle, Fette, Parfüm oder das einfach nur Schmutz darauf kommt. So werden mögliche Entzündungen oder allergischen Reaktionen vorgebeugt. Achte beim Duschen darauf, dass die Seife, Duschgel oder Shampoo nicht direkt mit dem Tattoo in Berührung kommen. Der Duschstrahl sollt möglichst nicht direkt auf das Tattoo gerichtet werden, da die Haut dadurch zusätzlich gereizt wird.

Baden, Sauna, Solarium, intensive Sonneneinstrahlung und übermäßiger Sport (Bodybuilding, Hochleistungssport oder ähnliches) ist in den ersten zwei Wochen tabu.

Trotz richtiger Pflege bildet sich Wundschorf, der auf keinen Fall entfernt werden darf, ebenso sollten in den ersten 14 Tagen keine engen Kleidungsstücke, die am Tattoo reiben getragen werden.

Beim Tätowieren können trotz sorgfältigster Arbeit vereinzelt Probleme auftreten: Entzündungen, Juckreiz, vereinzelt allergische Reaktionen.

Selbstverständlich stehe ich dir bei allen Fragen und Problemen jederzeit zur Seite.

Ich tätowiere grundsätzlich keine Kinder/Jugendlichen unter 16 Jahren. Bis 18 Jahre bestehe ich auf die Begleitung deines Erziehungsberechtigten mit Vorlage eurer Personalausweise.

Keine Tätowierungen im Gesicht und auf den Händen.

Keine Tätowierungen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss